banner102
P1010738aweb

credit: khadfield_augustblogtrain_frame

Das Schülerparlament stellt sich vor:

Das Schülerparlament besteht aus den Klassensprechern und –sprecherinnen der dritten und vierten Schuljahre.

Wir treffen uns nach Bedarf immer freitags in der ersten Stunde.

Dann besprechen wir Dinge, die uns vielleicht stören oder wir gehen Beschwerden und Wünschen von anderen Kindern nach.

In diesem Schuljahr haben wir uns erst einmal getroffen. Aber es gab schon einige wichtige Überlegungen bei diesem Treffen. Hier ein Beispiel:

Schon seit vielen Jahren nimmt die Ottoschule an dem Projekt „ESPADU – Energiesparen an Duisburger Schulen“ teil. Daher achten wir immer sehr darauf, so wenig Energie wie möglich zu verschwenden. Das heißt für uns im Alltag: nur zu Pausenzeiten Stoßlüften, die Heizung nicht zu hoch drehen, das Wasser nicht unnötig lange laufen lassen, Licht nur dann anmachen, wenn es wirklich nötig ist u.v.m. Mit diesen Maßnahmen konnten wir in den letzten Jahren sehr viel Energie einsparen und damit auch Geld sparen. Für diese Sparmaßnahmen werden wir auch immer belohnt, denn die Stadt muss dann weniger Energiekosten bezahlen. So haben wir jetzt als Prämie für 2 Jahre eine Summe von fast 1.600 Euro ausgezahlt bekommen. Darauf sind wir alle sehr stolz!!

Und wir als Schülerparlament haben nun überlegt, was wir von einem Teil des Geldes gerne anschaffen möchten. Und schnell waren wir uns einig, dass wir neue Spiel- und Pausengeräte für unseren Spielcontainer haben möchten.

Im Laufe des Jahres werden bestimmt noch mehr Aufgaben auf uns zukommen.

Falls ihr – liebe Mitschüler und Mitschülerinnen der Ottoschule – einmal einen Wunsch oder auch ein Problem habt, was die ganze Schule betrifft, dann könnt ihr euch gerne an uns wenden und wir werden diese Dinge gemeinsam mit Frau Pohl besprechen. Auch wenn ihr Anregungen und Ideen habt, die unser Schulleben betreffen, so teilt sie uns bitte mit. Wir freuen uns darüber und werden mal sehen, ob sich da was machen lässt!

Euer Schülerparlament

 

pfeil032